Aktuelles

Lesetag 2019

Lesetag an der Grundschule Griesheim

So macht Schule richtig Spaß: Ein Klassenzimmer, in dem die Schülerinnen und Schüler auf Decken und Kissen sitzen und es sich mal so richtig gemütlich machen dürfen. Das erlebten die Kinder der Grundschule Griesheim an ihrem Lesetag.

Die Leseerziehung bildet einen wichtigen Schwerpunkt der schulischen Arbeit. Der Schule liegt es dabei besonders am Herzen, ihre Schüler zum Lesen zu motivieren. Zugleich sollen die Leseleistungen der Schüler stetig verbessert werden, denn sinnerfassendes Lesen ist die Grundlage für den Schulerfolg insgesamt.

Aus diesen Gründen fand bereits schon zum 2. Mal ein Lesetag statt.

Zu Beginn des Vormittages trafen sich alle Kinder im Foyer der Schule. Dort lauschten sie eine Schulstunde lang den lustigen „Feriengeschichten vom Franz“, unterhaltsam vorgelesen von Griesheims Ortsvorsteher Werner Maier.
Nach der großen Pause durften sich die Kinder dann aus einem breiten Angebot zwei Bücher aussuchen, die von Eltern, Omas und Opas, aber auch von Betreuungskräften des Horts vorgelesen wurden. Bei so vielen tollen Büchern fiel die Auswahl schwer!
Im Anschluss bastelten die Kinder zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen tolle Bücherwürmer als Lesezeichen, die als Erinnerung an den diesjährigen Lesetag auch mit nach Hause genommen werden durften.
Den Abschluss dieses gelungenen Vormittags bildete das sogenannte „Käsefüßen- Lesen“. Dabei durften alle Kinder etwas, was normalerweise in der Schule nicht erlaubt ist: Mit Füßen auf dem Tisch lesen. Manche legten sich auch auf ihre mitgebrachten Sitzsäcke. Jedes Kind brachte dazu sein Lieblingsbuch von zu Hause mit.
Der Lesetag - da sind sich alle einig - ist einfach super. Vielen Dank an dieser Stelle auch nochmals allen Beteiligten, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben.

 

Bilder dazu finden Sie in unserer Galerie.